Träger
Kronach Creativ e.V.
Ansprechpartner
Demografie Pilotregion Oberfranken
Mangstr.8
96317 Kronach
09261 6709332
Kronacher Mitmach-Börse
Kontakt:
Stefanie Bayer
Caritasverband für den Landkreis Kronach e.V.
Adolf-Kolping-Str.18
96317 Kronach
09261-605620
stefanie.bayer@caritas-kronach.de
www.caritas-kronach.de
Sprechzeiten:
Mo - Do: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 16:00 - 18:00 Uhr offene Sprechstunde
Fr: 08:00 - 14:00 Uhr
Entwickelt, finanziert, organisiert und gecoacht durch:
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Generalii Zukunftsfond
  • Robert Bosch Stiftung
  • Bertelsmann Stiftung
  • BMW Stiftung
  • Herbert Quand Stiftung
  • Körber-Stiftung

Eröffnung der Kronacher Mitmach-Börse am 25. Juli

Dort können sich an Engagement Interessierte beraten lassen, wo sie ihre Zeit, Talente und ihr Know How in örtliche Vereine, Verbände, Institutionen und Initiativen einbringen können. Ebenso erhalten die bestehenden Organisationen Unterstützung vielfältiger Art. Eine Internetplattform ergänzt das Beratungsangebot. Bürger/innen wie Vereine und Organisationen können hier selbstständig auf die Suche nach geeigneten Partner/innen gehen.

Presseartikel zur Auftaktverstaltung:

 

Hier geht es zur Kronacher Mitmach-Börse.

 

Ambitionierte Strukturförderung

Bürgerschaftliches Engagement ist in unserer Gesellschaft unverzichtbar. Es stärkt Lebensqualität, solidarisches Zusammenleben und die Demokratie. Engagement ist aber nicht nur eine Sache des Einzelnen. Es braucht Anlaufstellen, Organisationsstrukturen und Ressourcen vor Ort.

Das Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ will die Zivilgesellschaft in Städten und Gemeinden stärken. Leitbild des Programms ist ein Gemeinwesen, in dem Engagement und Beteiligung für alle möglich sind und in dem stabile Strukturen für Engagement vorhanden sind.

Die Vision für Kronach – Systematisch Aufbruchstimmung und Bewegung in der Stadt erzeugen

Kronach ist „Stadt des Bürgerschaftlichen Engagements“. Sie zeigt modellhaft, wie Bürgerschaftliches Engagement systematisch aktiviert, intensiviert und vernetzt sowie in der Öffentlichkeit und Politik gesehen, wertgeschätzt und anerkannt als auch aktiv in Zukunftsplanung und -handeln einbezogen wird.

Erfolg für die Stadt Kronach

272 Organisationen haben sich bundesweit beworben, 55 wurden für eine qualifizierende Konzeptphase ausgewählt – 50 wurden letztendlich ausgewählt –  die Stadt Kronach gehört dazu!

Für zwei einhalb  Jahre stehen Fördergelder zur Verfügung um in der Stadt Kronach incl. der Ortteile Bürgerengagement nach vorne zu bringen.

Das ist alles schon passiert:

  • Ein erstes Kooperationstreffen möglicher Partner in der Stadt Kronach hat unter der Initiative von Kronach Creativ – Mitarbeiterinnen Claudia Ringhoff und Sabine Wank mit absolut positiver Resonanz stattgefunden.
  • Das erste bundesweite Netzwerktreffen aller „Engagierten Städte“ am 18./19. Juni in Berlin diente dazu sich kennenzulernen, sich auszutauschen, gemeinsame Herausforderungen zu entdecken und über Strategien zur Förderung des bürgerschaftlichen Enagements nachzudenken.
  • Der  Lernbesuch des Projektpaten vom Generali Zukunftsfonds, Herrn Uwe Amrhein, erzeugt eine tolle Aufbruchsstimmung beim Kronacher Kernteam.
  • Die ersten Kooperationstreffen mit den unterschiedlichsten Partnern aus der Engagementlandschaft der Stadt haben stattgefunden.
  • Im ersten Arbeitsschwerpunkt kümmert  sich das Team um die Bestandserhebung des Bürgerschaftlichen Engagements mittels einer Befragung . Ein Fragebogen , erarbeitet in Zusammenarbeit mit dem Modus Institut Bamberg, wird an 384 Vereine, Verbände und Organisationen verschickt. Ein gut 30 %iger Rücklauf lässt aussagekräftige Ergebnisse zu. Die Auswertung erfolgt aus professioneller Hand des Modus Institutes.
  • Weitere  Themenfelder sind die Schaffung einer Anlaufstelle für Bürgerschaftliches Engagement, die Entwicklung und Kommunikation einer „Marke“ und das Erarbeiten und Aufstellen eines verbindlichen  Handlungskonzeptes.
  • Einen Klausurtagung des Kooperationskreises „Engagierte Stadt“ konkretisiert die  Ausrichtung und lässt die Teilnehmer eine Visison “ Bürgerschaftliches Engagement in Kronach im Jahr 2025″ erleben.
  • Barcamp in Hamburg: Claudia Ringhoff und Sabine Wank bringen neue Impuls und fachlichen Austausch mit den bundesweiten Förderen und Kollegen aus vielen anderen „Engagierten Städten“ Deutschlands in den Kooperationskreis.
  • Die Fragebogenauswertung wird im Rahmen eines Kooperationstreffens und der Plenumssitzung des „Bündnis Familienfreudiger Landkreis Kronach“ allen Interessierten vorgestellt.
  • Das erste Treffen des Arbeitskreises „Bildung für und in Bürgerschaftlichem Engagement“ findet statt unter Teilnahme vieler wichtiger Bildungsträger in Kronach
  • Die Kronacher Mitmach-Börse wird in einer Wohlfühlatmosphäre in der Jahnsallee eröffnet.

Organisationen, Verbände, Gruppierungen und Einzelpersonen, die sich für die Thematik interessieren sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Kooperationstreffen finden statt.

 

  • Demografie Pilotregion Oberfranken

    Der demografische Wandel ist eine Zukunftsaufgabe für Bayern. Besonders betroffen ist Oberfranken.

    Pilothaft für Oberfranken erfassen und vernetzen wir für den Landkreis Kronach alle bereits bestehenden demografie-relevanten sozialen Einrichtungen, Akteure und Angebote. Vier Säulen bilden dabei den Haupttätigkeitsbereich der Geschäftsstelle: "Familie & Arbeitswelt", "Ältere Menschen", "Kinder & Jugendliche", "Regionalentwicklung".

  • Kontakt

    Sie haben Fragen oder wollen mehr über die Demografie Pilotregion Oberfranken erfahren?
    Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

    DEMOGRAFIE PILOTREGION OBERFRANKEN
    Kronach Creativ e.V.
    Mangstraße 8
    96317 Kronach
    Tel: 09261 670933-0
    Fax: 09261 670933-4

  • Social Media